Spielplatzfest  30.07.2004

 

Super Wetter und Bombenstimmung beim 17. Spielplatzfest

Dolomiti-Eis und Hot Dogs von Rackls Backstube und Toom kostenlos für Groß und Klein

 

Hochsommerliche Temperaturen und viele Attraktionen zogen die Kinder und Eltern zum 17. Sommerfest des Gemeinde-Spielplatzes an der Möslstraße in Olching. Pünktlich um 15.00 Uhr war die rote Riesen-Hüpfschlange aufgeblasen und dann sofort bis zum Abend immer von vielen Kindern besetzt. Die Erwachsenen bedienten sich in der Zwischenzeit am Kuchenbüfett, das von einigen hilfsbereiten Eltern hergerichtet wurde. Bei der Hitze durfte natürlich die Wasserrutsche nicht fehlen und Einige tobten in Ermangelung einer Badekleidung einfach in Unterwäsche rum. An der Maltrommel fabrizierten die Kleinen tolle Rotationsbilder. Um 15.30 Uhr kam dann das lang ersehnte Eis. 3 riesige Behälter mit köstlichstem Eis wurden vom Eiscafe Dolomiti gespendet. Doch nicht nur die Kleinen, auch die Erwachsenen kamen in den Genuss der kostenlosen Eisration.

Die Hundeschule Huber zeigte mit ihren Hunden wieder eine Super Vorführung und am Ende durften die Kinder die toll erzogenen Hunde streicheln. Bei so braven Hunden hatte keines der Kinder Angst und alle waren begeistert.

Zum ersten Mal traten dieses Jahr die Teenager-Showtanzgruppe „Dancings Stars“ der Agentur Engel auf. Trotz praller Sonne zeigten die Jugendlichen eine flotte Tanzschow.

Um 18.00 Uhr gab es dann für alle Kinder kostenlose Hot-Dogs, gestiftet von Rackls Backstubn und Toom . In der Bastelecke bei Iris Tham und Petra Gall, wurde wieder toller Papierschmuck fabriziert.

 

Als treuen Gast auf dem Sommerfest begrüßte der Veranstalter Robert Mayr den Ersten Bürgermeister Siegfrid Waibel mit Tochter und unter riesigem Applaus wurde auch die diesjährige großzügige Spende der Gemeinde entgegengenommen. Ebenso wird dieses Fest seit Jahren von  Rackls Backstubn, der Getränkefirma Krämer, der Firma Saalfeld und Dolomitis Eiscafe unterstützt. Ein weiteres Dankeschön gilt den Familien Sokoll und Müllner, die kostenlos Strom und Wasser zur Verfügung stellten, sowie den Mithelfern Gunther Schering,Thomas Brunnbauer und Rainer Saalfeld. Ohne Sponsoring durch Olchinger Geschäfte und Gemeinde, und den freiwilligen Helfern kann so ein großes Fest mit den kostenlosen Attraktionen für die Kinder nicht stattfinden, erwähnte Robert Mayr. Leider nimmt die Bereitschaft der Eltern mitzuhelfen immer mehr ab, der aktive Kern wird immer kleiner.

Am Abend wurde dann fleißig gegrillt und man konnte sich am bereitgestellten Salatbuffet bedienen. Die Kinder spielten noch lange mit den bereitgestellten Sport- und Spielsachen.

Bei einsetzender Dunkelheit wurde das beliebte Lagerfeuer angezündet, erst gegen Mitternacht verließen die letzten Gäste die Feier.

 

.